Diskret.de Magazin

Mehr Spaß im Bett

Top 3 der Sexspielzeuge

Bild zum Beitrag: Top 3 der Sexspielzeuge

Sex bringt Menschen einander nahe. Sowohl körperlich als auch seelisch. Es gibt wahrscheinlich nichts Schöneres, als liebevolle Stunden mit einem Partner zu verbringen. Trotzdem kann sich auch beim Liebesspiel die Routine einschleichen: Alltagssorgen, Kinder im Haus oder berufliche Termine führen schnell dazu, dass der Spaß beim Sex nachlässt, bis er schließlich sogar ganz verschwindet. Das muss aber nicht so sein. Im folgenden Artikel stellen wir euch drei Sexspielzeuge vor, mit denen die Erotik garantiert auch wieder in eurem Bett Einzug hält.

Nummer 1: Der klassische Dildo

Schon die alten Ägypter sollen auf die lebenstreue Nachbildung eines Penis beim Sex zurückgegriffen haben. Diese ersten Dildos waren entweder aus Stein oder aus Holz. Inzwischen lässt die moderne Marktwirtschaft keine Wünsche offen, sodass jeder, der sich einen Dildo kaufen möchte, aus einer Bandbreite von Angeboten wählen kann:

  • Du bleibst gerne so nah wie möglich am menschlichen Original? Kein Problem, selbst für unterschiedliche Größen ist selbstverständlich gesorgt.
  • Du magst es eher farbenfroh? Vor allem Dildos in Rosa, Pink und Lila sind beliebt, allerdings erhältst du ihn auch in jedem anderen Farbton wie beispielsweise Grün oder Schwarz.

Wenn gerade mal kein Partner in der Nähe ist und trotzdem die Lust bei dir anklopft, eignen sich Dildos hervorragend zur aufregenden Selbstbefriedigung. Viele Paare probieren sich erst an einem Dildo aus und werden mit wachsendem Selbstvertrauen experimentierfreudiger, während andere mit ihrer Wahl schon wunschlos glücklich sind.

Nummer 2: Der Vibrator in all seinen Varianten

Spätestens seitdem die Menschheit Strom und damit Batterien für sich entdeckt hat, hält auch der Vibrator Einzug in heimische Schlafzimmer. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig wie sein Aussehen:

  • Möchtest du rein äußerlich zum Beispiel die Klitoris stimulieren, gibt es Vibratoren, die ausschließlich für diese Anwendung gedacht sind. Manche lassen sich sogar befestigen, dann hast du beide Hände frei, um dein Liebesspiel zu gestalten.
  • Ist gerade niemand da, mit dem du in ein erotisches Abenteuer versinken kannst, ist ein Vibrator empfehlenswert, der sich zusätzlich zum Einführen eignet. Die perfekte Option, solltest du gerade keine Lust auf ein Sexdate haben.

Neben Funktionen, die zu deinen sexuellen Bedürfnissen passen, spielt auch bei einem Vibrator die Optik eine Rolle. Das Auge isst schließlich mit und leitet Informationen an unser erotischstes Organ weiter: Das Gehirn. Heizt dein Sexspielzeug deine Fantasie nicht an, nützen alle technischen Spielereien nichts. Es darf bei dir gerne etwas extravaganter sein? Probiere beim Sex doch mal einen Paarvibrator aus. Allein der Anblick ist irgendwie schon erregend.

Nummer 3: Die Tenga Eggs

Hinter dem ungewöhnlichen Namen verbirgt sich ein japanisches Sexspielzeug für Männer. Die Schwestermarke Iroha widmet sich hingegen ganz dem weiblichen Vergnügen. Aber zurück zu den Tenga Eggs. Die stylischen Toys sehen äußerlich aus wie normale Eier, das Innenleben hat es allerdings in sich!

  • Intuitiv eröffnen sich den Herren der Schöpfung bei der Selbstbefriedigung mit diesem Sexspielzeug und dem mitgelieferten Gleitgel völlig neue erotische Welten.
  • Im Liebesspiel mit einer Partnerin können beide im Bett ihre spielerische Seite ausleben. Dank verschiedener Strukturen im Inneren der Tenga Eggs wird insbesondere die Eichel mit jedem Produkt neu und anders stimuliert.

Obwohl sich dieses Sexspielzeug ausschließlich auf die körperliche Erregung von Männern konzentriert, zündet es im Kopfkino von Frauen auch ein ausgewachsenes Feuerwerk. Gerne kannst du Dildo oder Vibrator in das Liebesspiel mit den Tenga Eggs integrieren. Und jetzt nichts wie weg vom Bildschirm und ab ins Bett!

Diese Beiträge könnten dich interessieren...