Französisch beidseitig - Die Zahl 69

Französisch beidseitig gehört einfach dazu, wenn Mann in die Bordelle geht. Die Huren bieten einen wunderbaren Service, den jeder gerne in Anspruch nimmt. Französisch beidseitig ist der wohl optimalste Genuss wenn es um Oral Sex geht. In der Regel liegt der Mann unten, während die Frau sich auf den Mann legt. Dabei liegt der Kopf der Frau nahe dem Penis und der Kopf des Mannes unter der Vagina. Während die Prostituierte den Mann verwöhnt, genießt er abwechselnd den Blick in die verheißungsvolle weibliche Öffnung und kann gleichzeitig den Geschmack wahrnehmen.

Die als 69er bekannte Position gilt heute als Standard auch im Schlafzimmer. Wer vollendeten Genuss beim Sex erleben möchte, nutzt Französisch beidseitig. Wobei diese Technik sowohl als Vorspiel, Hauptgang als auch Nachspiel genutzt werden kann. Abhängig von Lust und Laune der Partner. In der Regel bieten fast alle Frauen bei der käuflichen Liebe diesen Service an. Ein Kondom wird dabei fast nie verwendet. Eine Dusche zuvor ist aber auch im Bordell Pflicht. Schließlich nimmt man mit dem Mund alle Säfte auf und möchte dabei einen ungestörten Geschmack spüren.

Purer Oralgenuss

Besonders der Mann kommt hierbei auf seine Kosten. Intensiver könnte man den weiblichen Sexualduft und seinen Geschmack kaum wahrnehmen, als beim Französisch beidseitig. Die Erregung ist dabei in jeder Sekunde, deutlich zu spüren. Mit jedem neuen Duft und Geschmack geht das Zittern erneut los. Frauen erleben in dieser Position oft sagenhafte Orgasmen. Auch multiple Mehrfachorgasmen sind durchaus möglich.

Hängt aber immer von der Atmosphäre und der Vertrautheit beider Partner ab. Als Vorspiel sollte Französisch beidseitig dennoch immer genossen werden. Es gibt kaum eine schönere Spielart, die so viel Vertrautheit und Nähe zwischen den beiden Partner schaffen kann. Französisch beidseitig wird schon seit Beginn der Menschheit praktiziert und gehörte in jedem Zeitalter zu unserem Gesellschaftsbild. Doch noch nie war der Genuss so offen möglich, wie heute.