FF aktiv

FF ist eine beliebte Art beim sexuellen Spiel. Für viele Männer stellt das einen besonderen Reiz da. Es ist eine Sexpraktik, die oftmals bei Huren buchbar ist. Ein Vorspiel, was aber auch mitten beim Sex oder als Nachakt ausgeführt werden kann. Besonders unter gleichgeschlechtlichen Partner ist das FF sehr beliebt. Als Grundvoraussetzung auch in einem Bordell sollte eine gemütliche Atmosphäre geschaffen werden. Ein Gleitmittel ist besonders beim AV Pflicht.

FF macht immer mehr Männer Spaß

Bei FF vermischen sich devote Eigenschaften mit dem unterwürfigen. Die Faust  einzuführen, ist für viele Männer eine ganz besondere dominante Handlung. Ist die Dame doch dieser spielerischen Situation vollkommen ausgeliefert. Zunächst einmal sollten beim FF diverse Vorspiele stattfinden. Umso feuchter die Partnerin dabei wird, desto besser für das FF. Ruckartige oder zu hastige Bewegungen sollten generell vermieden werden. Um so gefühlvoller und langsamer die Bewegungen erfolgen, desto intensiver wird das Gefühl für beide Partner. Gewisse Safe Words gelten hierbei als Stopp und dem Erreichen einer Grenze. Wer dieses beachtet, kann beim FF wunderschöne Momente erleben.