Erotische Massage

Lustvoll entspannen, ohne gleich Sex zu haben, das bietet die erotische Massage. Sex findet dabei in den Gedanken im ganzen Körper statt, ohne jedoch das es wirklich zu einem Geschlechtsverkehr kommt. Das vermag nur die erotische Massage zu leisten. Sie können sich eine Zeitlang vollkommen entspannen und sich in eine Welt jenseits Ihres Alltages begeben. Stress und Hektik fallen ab, die Seele fängt an zu baumeln und Sie fühlen sich auf einmal vollkommen frei. Das mag aber vielleicht auch an der bezaubernden Dame liegen, die mit ihrem femininen und vollkommen unbedeckten Körper verwöhnt und Sie überall streichelt, und massiert. Auch wenn kein direkter Sex in der erotischen Massage enthalten ist, so findet am Ende oder zwischendurch auch ein Hand Job statt. Abspritzen ist erlaubt, wird sogar zur vollen Entspannung gewünscht. Es wird eine Begierde aus Lust und Leidenschaft aufgebaut. Sie spüren wie Sie immer mehr entspannen und gleichzeitig begehren. Ihre Seele fühlt sich wie in einem Reich aus 1001 Nacht. Bei der erotischen Massage spüren Sie zu jeder Zeit den sanften Körper Ihrer Masseurin. All, das wird zu einem unsagbar schönen Moment, der vielleicht sogar unvergesslich bleiben wird.

Erotische Massage und Nebenwirkungen

Doch es geht nicht nur um Entspannung und Erotik. Die erotische Massage hat, so besagen Ärzte und Wissenschaftler besonders für Männer sehr viele Nebeneffekte. Bei Erektionsproblemen kann die erotische Massage zum Beispiel sehr wohltuend wirken. Das Leiden kann dabei durchaus gelindert werden. Viele Männer haben aber mit einem besonderen Problem zu kämpfen. Bei Sex kommen sie zu früh zum Höhepunkt. Eine erotische Massage kann genau hierbei helfen. Bereits nach einigen Terminen spüren Männer, wie es Ihnen gelingt, besser durchzuhalten. Die Zeitperioden werden immer länger, die Ausdauer steigt. Unabhängig von den positiven Nebenwirkungen ist die erotische Massage aber mit Sicherheit die sinnlichste Versuchung, um einmal direkt vom Alltag vollkommen entspannen zu können.

Sie suchen eine wunderschöne Zeit bei einer Prostituierten oder im Bordell? Dann verbinden Sie das Vorspiel doch mit einer erotischen Massage. Eine solche bietet gleich mehrere Vorteile. Zu einem sind erotische Massagen sehr intensiv. Bildhübsche Damen setzen dabei ihren ganzen Körper ein. Und das vollkommen nackt. Sie spüren die weichen Brüste und andere wunderschöne Dinge. Zum anderen gelangen Sie durch eine Massage in einen vollkommen ruhigen Zustand. Ihre Seele kann entspannen und Sie erleben ein Gefühl abseits von Stress und Hektik. Das insgesamt führt zu mehr und vor allem zur kontrollierter Lust. Kunden, die oft damit zu kämpfen haben, zu früh einen Orgasmus zu bekommen, können so das Durchhalten beim späteren Sex deutlich verlängern. Insofern lohnt sich, eine Kombination aus Massage und Sex bei den Huren zu buchen. Die Damen verstehen ihr Handwerk und können Sie schnell in eine Welt der Magie führen. Die Verlockungen bei den erotischen Massagen sind vielfältig. Ob sich eine solche Massage letztlich auch mit Sex verbinden lässt, kann zuvor bei den Prostituierten erfragt werden. In den meisten Fällen erfolgt jedoch ein Hand Job, wobei der Kunde einfach abspritzen kann. Viele Damen verbinden die Massagen aber auch mit oraler Technik, einem Facesitting und vielen anderen Verlockungen.

Massage und Sex – Himmel und Hölle

Doch es kann auch ein spielerisches Wechselbad der Gefühle werden. Lassen Sie sich mit einer Massage zunächst in den Himmel der schönsten Gefühle versetzen. Schließen Sie die Augen und fühlen, spüren Sie die warme und feuchte Haut Ihrer attraktiven Masseurin. Nach einer langen Entspannungszeit geht es dann vom Himmel knall auf Fall in die Hölle. Eine Hölle aus leidenschaftlichem Sex und tabulosen Bewegungen. Ein Traum für viele Kunden, die wirklich einmal loslassen wollen und den Alltag vollkommen vergessen möchten. Massagen werden sowohl von Huren, Bordellen, Saunaclubs aber auch Studios angeboten. Informieren Sie sich im Profil, in welcher Art die Massage erfolgt und vor allem in welchem Umfang.